• kunststoff_materialprfung_1.jpg

Zu diesem Arbeitsbereich gehört die Prüfung der mikrobiologischen Eigenschaften von Oberflächen.

Untersuchungsgegenstände sind einerseits Verpackungsmaterialien (Etiketten, Papiere, Folien) und andererseits Kunststoffe (Elastomere, Dichtmassen, Öle), die mit Menschen oder Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Ziele dieser Untersuchungen können sein:

  • Feststellung des hygienischen Zustandes von Verpackungsmaterialien oder Kunststoffoberflächen,
  • Prüfung des Grades der Wirksamkeit der mikrobiologischen Hemmwirkung von intergrierten Bioziden.

Hierbei kann die Hemmwirkung auf verschiedene (pathogene) Zielkeime untersucht werden. Ebenso kann die Hemmwirkung in Abhängigkeit von der Anfangskeimzahl bestimmt werden.

Die Untersuchungspalette reicht von einem einfachen Hemmtest bis zu einer umfassenden mikrobiologischen Beurteilung.

Wesentliche Normen sind:

ISO 22196:2001-08 / JIS L 1902:1998 u. JIS L 1902:2002 / JIS Z 2801:2000.