• folien.jpg
  • Fotolia_224844_XS.jpg
  • Fotolia_26219300_XS.jpg
  • kunststoff_1_b.jpg

Wir untersuchen Elastomere (EPDM, SBR), Elastomergranulate und gebundene Elastomerplatten auf zeitabhängiges Elutionsverhalten von Monomeren, Additiven und Schadstoffen.
Hierfür stehen uns verschiedene Elutionsverfahren zur Verfügung.


Darüber hinaus sind wir spezialisiert auf Umweltverträglichkeitsprüfung von Kunststoffen für den Einsatz auf Kunstrasenplätzen, Laufbahnen und Sportböden nach DIN 18035-7 (2014). Wir sind anerkanntes RAL und DIN Certco Labor für diese Prüfungen.

Migrationsuntersuchungen nach VO (EU) Nr. 10/2011 (Kunststoffverordnung) und EN 118  stehen für die verschiedenen Simulanzlösemittel im Mittelpunkt der Analytik von Verpackungs- und Kunststoffmaterialien im Kontakt mit Lebensmitteln.

Wir prüfen entsprechend der Bedarfsgegenständeverordnung Glasuren und Keramikoberflächen  nach EN 1388, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen von (Essgeschirr).

Migrationsuntersuchungen nach EN 71-3 (Sicherheit von Spielzeug) gehören ebenfalls zu unserem Standarduntersuchungsprogramm für Spielzeug und Spielzeugbeschichtungen.


Prüfungen auf Farbechtheit und Ausblutverhalten von Kunststofffolien und Papier- und Kartongegenständen runden unsere analytischen Dienstleistungen in diesem Bereich ab.

Dichtungsmassenprüfungen (Silikonmassen) für den Lebensmittelbereich führen wir ebenfalls durch. Hierbei wird der Einfluss des Dichtmateriales auf den Geschmack ausgewählter Lebensmittel geprüft.

Wir führen für Sie Rezeptur- und Kennzeichnungsprüfung an Wasch- und Reinigungsmitteln nach der VO (EG) Nr. 648/2004 in der geänderten Fassung der VO (EG) Nr. 907/2006 und der Richtlinie 67/548/EWG durch.


Für Gebrauchskunststoffe bieten wir Chemikalienresistenzprüfungen an. Bestimmt werden hier die Eigenschaftsänderungen der Kunststoffe nach Einwirkung ausgewählter Chemikalien wie Säuren, Laugen und Lösemittel.